Bildungsziel Medialitätsbewusstsein: Einladung zum by Wolf R Wagner

By Wolf R Wagner

Der Blick auf die gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung der Medien wird durch die tagesaktuelle Diskussion verstellt, in der es um die Abwehr von Gefahren und Risiken geht. Ausgangspunkt der Überlegungen zur Medienbildung sollte jedoch die Erweiterung unserer unmittelbaren Erfahrungs- und Kommunikationsmöglichkeiten durch die Medien sein.
Bildungsrelevant werden Medien, weil sie Werkzeuge der Weltaneignung sind. Dies betrifft alle kulturellen und gesellschaftlichen Bereiche, einschließlich der Entwicklungen in Naturwissenschaften und Technik.
Aus der historisch-genetischen Perspektive zeigt sich, dass Medien als soziotechnische Systeme nicht ohne ihre Vorgeschichte und den kulturellen Kontext ihrer Entwicklung zu verstehen sind. Der Blick auf die Medien- und Kommunikationskultur verdeutlicht, dass sich in den Medien medienübergreifend Programme zur Aneignung von 'Wirklichkeit' materialisieren.
Da Medien 'Wirklichkeit' nicht verdoppeln, sondern in einer jeweils medienspezifischen artwork und Weise konstruieren, inszenieren und interpretieren, setzt kompetenter Umgang mit Medien die Fähigkeit voraus, die medienspezifischen Leistungen einschätzen, reflektieren und nutzen zu können.
Die Vermittlung von Medialitätsbewusstsein wird damit zur zentralen Aufgabe von Medienbildung. Über diesen Bildungsauftrag sind Schule und alle Fächer direkt angesprochen, denn Medien als Werkzeuge der Weltaneignung zu definieren, rückt ihre Rolle bei der Konstruktion, Distribution und Kommunikation von Wissen ins Zentrum. Dies verweist auch auf die likelihood, die die digitalen Medien für die Stärkung einer kompetenzorientierten Lernkultur eröffnen.

Show description

Read or Download Bildungsziel Medialitätsbewusstsein: Einladung zum Perspektivwechsel in der Medienbildung (German Edition) PDF

Similar media studies books

The Empty Museum

This publication examines the techniques in which public artwork museums, as smooth Western associations, have been brought to Japan within the overdue 19th century and the way they therefore built specified nationwide features. the writer makes a speciality of probably the most specific types of eastern museums: the 'empty museums' - museums with no collections, everlasting screens, and curators.

Political Communications: Why Labour Won the General Election of 1997

The discussion carried out through the clicking, tv, advertisements and the opinion polls beween politicians and the folk within the 1997 crusade and its run-up is analyzed right here. unique realization is paid to the techniques and alterations that marked the 1997 campaign.

Der europäische Fernseh-Kulturkanal ARTE (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, notice: 1,0, Universität Wien, five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Themenfeld "Fernsehprogramm" mit besonderer Berücksichtigung des europäischen Fernseh-Kulturkanals ARTE.

Occupy Culture!: Das Potenzial digitaler Medien in der Kulturvermittlung (German Edition)

Wie kann guy Medien nutzen, um Kunst und Kultur an Jugendliche zu vermitteln? Womöglich sogar an Jugendliche aus benachteiligten Milieus? Erste those: Weil Medien Lern- und Kommunikationsmuster von Jugendlichen verändern und ihre kulturelle und ästhetische Orientierung beeinflussen. Darum müssen Jugend- und Kultureinrichtungen verstärkt mediale Vermittlungswege nutzen, wenn sie ihr junges Publikum gewinnen und halten wollen.

Additional resources for Bildungsziel Medialitätsbewusstsein: Einladung zum Perspektivwechsel in der Medienbildung (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 27 votes